Entries by Bernhard

Das Bestellerprinzip und seine Konsequenzen für den Makler

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinby feather

by Ab Juni 2015 gilt aller Voraussicht nach das Mietrechtsnovellierungsgesetz, das das sogenannte Bestellerprinzip für die Vermittlung von privat genutzten Mietimmobilien einführt. Die neue Regelung sieht vor, dass die Provision des vermittelnden Maklers von demjenigen gezahlt wird, der den Vermittlungsauftrag erteilt. Politiker versprechen sich davon eine größere Gerechtigkeit bei der Suche nach einer Mietwohnung bzw. […]

7 kreative Startups aus der Immobilienbranche

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinby feather

by Seit gut 20 Jahren verändern Digitalisierung und Globalisierung die Weltwirtschaft maßgeblich – und so befindet sich auch die Immobilienbranche mitten im Umbruch. Damit Sie bei dieser einschneidenden Umstrukturierung den Überblick behalten, wollen wir Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die sechs aussichtsreichen deutschen Immobilien-Startups vorstellen. Exporo – Crowdinvesting für Immobilien Der Immobilienmarkt boomt, […]

Preiserhöhung bei Immobilienscout24 – Wucher oder angemessen?

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinby feather

by Erfolg verführt zuweilen. Das zeigt sich an der Preispolitik von Immobilienscout24, dem größten deutschen Online-Portal für die Immobilienbranche. Seit einigen Monaten geht ein Aufschrei durch die Maklerzunft, weil der Marktführer an der Preisschraube dreht und die Gebühren deutlich erhöht hat. Im Netz haben zahlreiche Makler Boykott-Aufrufe gestartet und dazu animiert, zu alternativen Anbietern zu […]

“Mieten, Kaufen, Wohnen” – die Sendung mit dem Makler

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinby feather

by “Mieten, Kaufen, Wohnen” gibt sich dokumentarisch, ist aber als sogenanntes “scripted reality” Format eher eine Art Märchenstunde über das Wohnungswesen. Durchschnittlich etwa 1,3 Millionen Zuschauer pro Sendung wollen auf VOX sehen, wie andere eine Wohnung suchen und mithilfe der Makler auch finden. Ausländische Sender interessieren sich für die Produktionsrechte. Werktäglich treffen während 46 Minuten […]